Management-Beteiligungen

Ein MPP oder MEP, also ein Management Participation Program oder Management Equity Plan, sind übliche Beteiligungs-Strukturen der ersten und / oder weiteren Führungsebenen von Unternehmen im Rahmen von Investments eines Finanzinvestors oder Private Equity Funds.

Die Zielsetzung liegt auf der Hand – aus Angestellten sollen Unternehmer, aus Verwaltern von Fremdinteressen soll das Managen eigener Interessen werden.

Wir betreuen seit mehr als 15 Jahren sehr große internationale Finanzinvestoren bei der Administration solcher Managementbeteiligungen. Dabei übernehmen wir das meist sehr komplexe Vertragswerk in unsere Verwaltung, administrieren die im Rahmen der Beteiligungen gegründeten Gesellschaften im Rahmen eines „corporate housekeeping“ in der laufenden steuerlichen Beratung und Deklaration, beim laufenden und jährlichen Rechnungswesen, der Erstellung von Reportings und – nicht zu unterschätzen – der Kommunikation unter den Beteiligten. Dabei erstreckt sich unsere Tätigkeit meist über viele Jahre, da auch der Nachlauf der Administration bis zum „unwinding der Struktur“ vielfältige Aufgaben aufwirft.

Wertstiftend für Sie sind dabei:

  • die Bündelung sämtlicher Informationen und Kommunikationen bei uns und damit an einer zentralen Stelle
  • die mit uns abgestimmte Kommunikation der Participants mit ihren Wohnsitzfinanzämtern
  • unsere langjährige Erfahrung bei der Beantwortung der vielfältigen Fragen von Finanzbehörden, steuerberatenden Kolleginnen und Kollegen und Sponsoren
  • Kommunikation auf Augenhöhe des Konzernunternehmens und des Finanzinvestors
  • unsere ausgeprägte Erfahrung in der Beratung von Unternehmensorganen und vermögenden Privatmandaten
  • unser ganzheitlicher Ansatz ohne Schnittstellenprobleme

Management-Investments sind sensible und komplexe Strukturen, deren laufende Betreuung in enger Abstimmung mit den Stakeholdern erfolgen muss. Unser Leistungsspektrum umfasst unter anderem:

  • das „corporate housekeeping“, also das Führen der Unternehmensakten, die laufende steuerliche Beratung und Deklaration, das laufende und jährliche Rechnungswesen, der Erstellung sämtlicher Reportings
  • die Abwehr von Versuchen der Finanzverwaltung zur Umqualifizierung solcher Beteiligungen in laufenden Arbeitslohn
  • die Betreuung laufender Veränderungen in der Gesellschafterstruktur (new participants, leaver, Umstrukturierungen)
  • die Einbindung in die Konzernkommunikationsflüsse des Beteiligungsunternehmens (Strukturbeschreibungen, IFRS 2 –Fragen, etc.)
  • die Kommunikation MEP-relevanter Information unter und mit ihren Gesellschaftern – nicht zuletzt die Zurverfügungstellung der jährlichen Informationen für die persönliche Einkommensteuererklärung
  • die laufende Betreuung von steuerlichen Betriebsprüfungen der MEP-Strukturen

Wir nennen Ihnen namhafte Referenzen – sprechen Sie uns gern an.

Ansprechpartner

Thomas Ernst Müller
Diplom-Ökonom, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater